Die diesjährige CES muss ohne den GlobalPlayer Microsoft auskommen. Die Messeverantwortlichen sind aber überzeugt, eine der interessantesten Messen organisiert zu haben. Wir sind für unsere Kunden vor Ort um Kontakte zu knüpfen und Chancen für den Markteintritt in USA wie auch global zu prüfen.

Wenn wir uns die Austellerliste ansehen ist ein klarer Trend zu erkennen, IT erreicht immer deuttlicher all unsere Lebensbereiche. Neue Technologien und neue Geräte steigern die Anzahl von Informationskonten und machen die Informationen an jedem Platz verfügbar. Es wird deutlich was Informationsvernetzung künftig bedeutet: Handling einer Vielzahl von Informationen die durch immer neue Produkte/Gerate entstehen. Hier wird die Usability eine große Rolle spielen. Klar ist auch, wir sind auf einer spannenden immer schneller werdenden Reise in der Nutzung von IT aber noch lange nicht am Ende. Die Ideenvielfalt auf der CES ist enorm.

Nur einige wenige Beispiele::

Wir sehen intelligente Kleidung, Informationsmodule zur Integration in HealthCare Produkte, komunizierende Uhren, Intelligente Bildschirme, und vieles mehr. In der Technik ist der Trend zu SmartTV die auch das Licht steuern, emails abarbeiten, erkennen, wer vor Ihnen sitzt und die maßgeschneiderten Informationen darstellen,… zu erkennen. Die Bereitstellung von Informationen erfolgt immer mehr über einen intelligenten Bildschirm, der früher als TV Gerät bezeichnet wurde, aber mittlerweile schon weit mehr ist …

Zusätzlich zu diesen Informationsgeräten sind eine Vielzahl von Contentprovider vertreten, die sich auch mit Produkten zur Sicherung des digitalen Content befassen. In separaten Foren und Beiträgen wird über Cloud Computing und die Trends der Zukunft sowie die Bedeutung für das IT Geschäft diskutiert. Wir können es kaum erwarten und halten Sie auf dem Laufenden.

Markiert in: